Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

28.06.2019 – 11:15

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: Unfallflüchtiger Fahrradfahrer in Lemförde ermittelt; 16 000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall in Diepholz

Diepholz (ots)

+++Wagenfeld - Fahren ohne Fahrerlaubnis+++ Eine 18 Jahre alte Kleinkraftradfahrerin aus Hemsloh wurde am Donnerstag, 27.06.2019, 17.10 Uhr, in Wagenfeld, Oppenweher Straße, von der Polizei angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass die Hemsloherin nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Aus diesem Grund wur-de die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

+++Drebber - Verkehrsunfall auf der B 51+++ Am Donnerstag, 27.06.2019, gegen 11. 50 Uhr, befuhr eine 28 Jahre alte Einwohnerin aus Drebber mit ihrem VW Tiguan die B 51 von Diepholz kommend in Richtung Drebber. An der Einmündung B 51 / Flessenmoor bog sie nach links ab. Sie kollidierte mit einem Opel Astra eine 45 Jahre alten Barns-torfers, der die B 51 in gleicher Richtung befuhr und sich gerade in einem Überholvorgang befand. Es kam zu einer Kollision beider PKW. Durch die Kollision wurden anschließend noch ein Grund-stückszaun sowie ein Straßenschild beschädigt. Der Gesamtschäden beträgt ca. 7200 Euro.

+++Lemförde - Unfallflüchtiger Fahrradfahrer ermittelt+++ Ein 46-jähriger aus Osnabrück befuhr am Donnerstag, 27.06.2019, gegen 18.15 Uhr, mit seinem Fahrrad die Bahnhofstraße in Lemförde in Richtung Ortsmitte. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er zu Fall und beschädigt hierbei einen parkenden VW Passat im Heckbereich. Anschließend ent-fernte sich der Osnabrücker von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Vorfall wurde von einem Zeugen beobachtet. Durch dessen Aussagen, konnte der Unfallverursacher schnell durch die Polizei ermittelt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 2000 Euro.

+++Diepholz - 16 000 Euro Sachschaden nach Verkehrsunfall+++ Am Donnerstag, 27.06.2019, 18.30 Uhr, befuhren mehrere PKW die Sulinger Straße von Diepholz kommend in Richtung B 214. Ein 81 Jahre alter Opelfahrer aus Diepholz, beabsichtigte nach links abzubiegen und zeigte dieses ordnungsgemäß unter Nutzung des Fahrtrichtungsanzeigers an. Beim Abbiegen wurde er dann von einem nachfolgenden PKW VW, einer 28-jährigen aus Kirchdorf überholt. Hierbei kam es dann zu einer Kollision beider PKW. Es entstand Sachschaden von etwa 16 000 Euro.

+++Bassum - Versuchter Einbruchdiebstahl+++ In der Nacht von Montag dem 24.06.19 auf Dienstag dem 25.06.2019 versuchten unbekannte Täter in eine Firma im Graf-Zeppelin-Ring in Bassum einzubrechen. Nachdem es ihnen nicht gelang eine Tür aufzubrechen ließen sie von der weiteren Tatausführung ab. Es entstand ein Sachschaden von geschätzt 2500 Euro.

+++Syke - Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle+++ Am Mittwoch dem 26.06.2019, in der Zeit von 07.45 bis 12.30 Uhr, hatte ein 19jähriger aus Stuhr seinen schwarzen Pkw Mitsubishi auf dem Parkplatz der BBS in Syke, An der Weide 8, abgestellt. Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr gegen den Pkw und beschädigte ihn. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Höhe des Schadens am Mitsubishi wird auf 1000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Peter Themann
Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz