Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Diepholz

05.03.2019 – 11:39

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Diebstahl von Baustellengelände in Weyhe - Unfall mit Verletzten in Scholen - Unfälle in Hemsloh und Bassum ---

Diepholz (ots)

Weyhe - Einbruch und Diebstahl

In der Zeit von Samstag, 02.03.2019 bis Montag, 04.03.2019, zwischen 14:00 und 07:30 Uhr sind unbekannte Täter auf einem Baustellengelände in Dreye in der Straße Westerfeld eingedrungen. Aus zwei Baustellenfahrzeugen und einer Tankbombe wurde Dieselkraftstoff entwendet. Zudem entwendeten die Täter aus einer Werkzeugbox drei hochwertige Werkzeugmaschinen. In einem Baucontainer wurde versucht einzudringen. Es ist ein Schaden in Höhe von über 5000 Euro entstanden. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Weyhe unter 0421/80660 zu melden.

Hemsloh - Unfall

Am gestrigen Montag gegen 13.50 Uhr kam es zu einem Unfall auf der Wagenfelder Straße. Eine 31-jährige Pkw-Fahrerin aus Hemsloh befuhr die Straße Moordamm und beabsichtigte nach links auf die Wagenfelder Straße (B 239) einzubiegen. Auf der B 239 fuhr ein 53-jähriger Pkw-Fahrer in Richtung Wagenfeld. Als beide Fahrzeuge kollidierten wurde zum Glück niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 58000 Euro.

Scholen - Verkehrsunfall mit Verletzten

Schwer verletzt wurde am gestrigen Nachmittag ein 31-jähriger Mann aus Dortmund bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 61 im Bereich Scholen. Gegen 15:10 Uhr war der Mann mit seinem Audi unterwegs in Richtung Bassum und wollte in Anstedt nach links auf die Landesstraße 341 in Richtung Ehrenburg abbiegen. Aus noch ungeklärter Ursache missachtete er hierbei die Vorfahrt eines entgegenkommenden Mercedes. Der 35-jährige Mann am Steuer des Mercedes versuchte noch auszuweichen, konnte jedoch einen Frontalzusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 35-jährige aus Goldenstedt schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch der Fahrer des Audi verletzte sich leicht, stand unter Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden PKW wurden total zerstört, der Mercedes kollidierte zudem noch mit einem dritten Fahrzeug. Insgesamt entstand Sachschaden von mehr als 25.000 Euro. Neben dem Rettungsdienst war auch die Ortsfeuerwehr Anstedt aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe im Einsatz. Die Bundesstraße musste für die Dauer der Bergungs- und Unfallaufnahme teilweise gesperrt werden, die Beeinträchtigungen für den Verkehr dauerten etwa eineinhalb Stunden an.

Bassum - Unfall

Am Montag gegen 07.50 Uhr entstand bei einem Unfall an der Kreuzung Karrenbruch / L 332 ein Unfall mit einem Sachschaden von mindestens 4000 Euro. Eine 51-jährige Pkw-Fahrerin befuhr die Straße Karrebruch und wollte die Kreuzung zur L332 in Richtung Albringhausen überqueren. Sie übersah dabei einen 62-jährigen Pkw-Fahrer, der auf der L 332 Richtung Bassum unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge im Kreuzungsbereich. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Bassum - Unfall

Am Montag gegen 14.55 Uhr übersah ein 60-jähriger Pkw-Fahrer beim Rückwärtsfahren einen Radfahrer und es kam zum Unfall. Der 60-Jährige war versehentlich in einen Schotterweg an der Straße Im Petermoor eingefahren. Als er den Irrtum bemerkte fuhr er langsam rückwärts wieder auf die Straße. Hierbei übersah er einen 57-jährigen Radfahrer der hinter dem Pkw lang fuhr. Durch die Kollision beider wurde der Radfahrer leicht verletzt. An Fahrrad und Pkw entstand leichter Sachschaden.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell