PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Wittlich mehr verpassen.

22.02.2019 – 11:30

Polizeidirektion Wittlich

POL-PDWIL: Unfallbilanz 2018 der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues

Bernkastel-KuesBernkastel-Kues (ots)

Wie im Vorjahr, registrierte die Inspektion in Bernkastel 1068 Verkehrsunfälle. Dabei lag der Anteil der Personenschadenunfällen mit 73 Unfällen leicht unter dem Wert des Vorjahres (78). 2 Motorradfahrer und ein PKW-Fahrer verloren ihr Leben. Im Jahr davor verunglückte ein Zweiradfahrer tödlich. An nur fünf Verkehrsunfällen waren Kinder als Fußgänger (01) oder Radfahrer (04) beteiligt. Die Zahl der alkoholbedingten Unfälle belief sich wie in 2017 auf 13 Unfälle. Aber nicht nur bei der Unfallaufnahme, sondern auch anlässlich von Verkehrskontrollen stellten die Beamten in 73 Fällen alkoholisierte oder unter Drogen stehende Kraftfahrer fest. Als häufigste Unfallursachen wurde Fehlerhaftes Abbiegen/Wenden/ Rückwärtsfahren (188), mangelnder Abstand, auch Seitenabstand (274), nicht angepasste Fahrgeschwindigkeit (46) sowie Missachten der Vorfahrt (70) registriert. Mit 31 % Anteil (332 Kollisionen) lagen die Wildunfälle zwar unterhalb der Zahl des Vorjahres (391), aber immer noch auf hohem Niveau. Bei 174 Unfällen (+47) flüchteten Auto- und Lkw-Fahrer unerlaubt von der Unfallstelle. Fast jeder Zweite, nämlich 47%, wurden ermittelt und mussten sich in einem anschließenden Strafverfahren wegen Unfallflucht verantworten. Nicht selten kam es dabei zu Fahrerlaubnisentziehungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bernkastel-Kues
Herr Schneider
Telefon: 06531/ 9527-25
www.polizei.rlp.de/pd.wittlich

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Wittlich
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Wittlich