Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Zeugen gesucht: Wer hat 32 Meter Schutzplanke beschädigt?

Wer hat das Fahrzeug gesehen, das am Mittwochvormittag an der Steigungsstrecke zwischen Kaiserslautern und Morlautern die Schutzplanke beschädigt hat?

Kaiserslautern (ots) - Einen Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Mittwoch angerichtet - und ist danach einfach abgehauen. Die Polizei sucht deshalb Zeugen, die am späten Vormittag auf der "Neuen Straße" (L387) zwischen Kaiserslautern und Morlautern unterwegs waren und möglicherweise den Verursacher gesehen haben. Dem Schadensbild nach zu urteilen, dürfte es sich um einen Lkw gehandelt haben.

Um 11 Uhr fiel auf, dass der Unbekannte an der Steigungsstrecke in Fahrtrichtung Morlautern auf der rechten Straßenseite auf einer Länge von rund 32 Metern die Schutzplanken beschädigt hat. Offenbar war der Fahrer mit seinem Laster über die Fahrbahnbegrenzung hinaus gekommen und hatte die Leitplanken gestreift. Durch das Gewicht des Fahrzeugs wurde zudem die Regenrinne auf dieser Straßenseite beschädigt.

Ersten Schätzungen zufolge summiert sich der Schaden auf etliche tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion 1 unter der Telefonnummer 0631 / 369 - 2150 jederzeit gern entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: