Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

18.02.2019 – 11:07

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Unfall mit Verletzten in Stuhr-Brinkum - Alkoholisierter Unfallfahrer flüchtet in Diepholz zunächst zu Fuß - Mutmaßlicher Serieneinbrecher aus Sulingen in Untersuchungshaft ---

Diepholz (ots)

Weyhe - Einbruchsversuch

Am Sonntag, 17.02.19, gegen 01:20 Uhr versuchten unbekannte Täter in Kirchweyhe in der Kösliner Straße gewaltsam durch ein Fenster eines Einfamilienhauses einzudringen. Dieses schlug fehl und die Täter versuchten es anschließend an der Hintertür des Hauses. Daraufhin ging die Alarmanlage des Hauses an und die Täter flüchteten. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Weyhe, 0421 / 80660, zu melden.

Stuhr - Verkehrsunfall mit Verletzten

Am Sonntag, 17.02.2019, gegen 16:00 Uhr kam es in Brinkum auf der Diepholzer Straße zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer- und zwei leichtverletzten Personen. In einem Kreuzungsbereich übersah eine 50-jährige Smart-Fahrerin eine vorfahrtsberechtigte 65-jährige andere Smart-Fahrerin. Es kam zu einem Zusammenstoß, wobei die 65-Jährige in ihrem Auto eingeklemmt wurde. Beide Fahrerinnen wurden schwer verletzt. Die beiden jugendlichen Mitfahrerinnen der beiden betroffenen Fahrzeuge wurden leichtverletzt. Alle Fahrzeuginsassen wurden in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Diepholz - Unfall mit Flucht

In der Nacht zu Sonntag, gegen 04.30 Uhr, kam es in Diepholz in der Hindenburgstraße zu einem Unfall mit zwei Verletzten. Ein 21-jähriger Diepholzer war mit seinem Pkw von der Eschfeldstraße nach rechts in die Hindenburgstraße eingebogen. Hierbei geriet er zunächst in die Gegenfahrspur und schließlich prallte er gegen eine Hausmauer. Der Fahrer und sein 21-jähriger Beifahrer wurden verletzt, flüchteten aber trotzdem zunächst zu Fuß. Sie konnten von der Polizei ermittelt und angetroffen werden. Der Fahrer stand zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss und musste daher eine Blutprobe über sich ergehen lassen. An Fahrzeug und Haus entstand ein Schaden von rund 10000 Euro.

Sulingen - Mutmaßlicher Serieneinbrecher in Untersuchungshaft

Nach einer Serie von Einbrüchen und Diebstählen in den vergangenen Wochen im Stadtgebiet Sulingen sitzt der mutmaßliche Tatverdächtige seit dem Wochenende in Untersuchungshaft.

Am Freitagmorgen gegen kurz nach 06:00 Uhr in der Früh konnte der 18-jährige auf frischer Tat bei einem Einbruch festgenommen werden. Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses hörten zu diesem Zeitpunkt laute Geräusche vom angrenzenden Carport und begaben sich daraufhin nach draußen. Dort stellten sie fest, dass eine Tür aufgebrochen war und sahen eine männliche Person zu Fuß flüchten. Sofort nahm ein 25-jähriger Bewohner die Verfolgung auf und stellte den Einbrecher, bis zum Eintreffen der sofort alarmierten Polizei hielt der Mann den Täter fest und übergab diesen an die Beamten.

Wie sich herausstellte, hatte der 18-jährige die Tür zu einem Abstellraum gewaltsam aufgebrochen und eine Getränkekiste entwendet. Da in der gleichen Nacht noch weitere Taten begangen wurden, unter anderem mehrere Aufbrüche von Briefkästen in der unmittelbaren Nachbarschaft sowie ein Einbruch bei der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde, wurde der 18-jährige vorläufig festgenommen. In seiner Vernehmung räumte er die begangenen Taten zum Teil ein.

Anders als nach seiner Festnahme am Wochenende zuvor stellte diesmal die Staatsanwaltschaft Verden Antrag auf Haftbefehl. In der anschließenden Vorführung beim Amtsgericht Sulingen wurde die Untersuchungshaft für den Tatverdächtigen durch einen Richter angeordnet. Der 18-jährige wurde noch am Abend in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Die polizeilichen Ermittlungen zu der Tatbeteiligung des Festgenommenen und zu etwaigen Mittätern an den vielen Einbrüchen und Diebstählen der vergangenen Wochen dauern derzeit noch an.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell