Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / Verhängnisvolles "Sexting" - Üble Erpressungen mit peinlichen Webcam-Filmchen

Bochum (ots) - Es kommt immer wieder und bundesweit vor - auch in unserem Revier Bochum, Herne und Witten. ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

02.01.2019 – 13:08

Polizeiinspektion Diepholz

POL-DH: --- Brände in Wagenfeld
Lemförde und Quernheim - Einbruch in Drentwede - Mindestens 13 Pkw-Aufbrüche in Sulingen - Einsatzgeschehen in Stuhr und Weyhe ---

Diepholz (ots)

Drentwede - Einbruch

In dem Zeitraum von Sonntag bis Neujahr drangen bislang unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Straße Ohlendiek ein. Sie gelangten durch eine Terrassentür in das Einfamilienhaus ein und durchsuchten nahezu alle Wohnräume. Ein im Haus befindlicher Tresor wurde gewaltsam geöffnet. Durch die Einbrecher ist ein hoher Sachschaden verursacht worden. Über das Diebesgut können noch keine Angaben gemacht werden.

Wagenfeld / Lemförde / Quernheim - Brände

Zu gleich mehreren Bränden mussten die jeweiligen Ortsfeuerwehren in den letzten zwei tagen ausrücken. In der Nacht zu Neujahr brannte zunächst in Lemförde, Hauptstraße, in einem Haus ein Kleiderschrank. Dieser wurde von der Feuerwehr kurzerhand ins Freie befördert. Kurze Zeit später brannte in Quernheim, Schwatte Damm, in einem Badezimmer ein Wäschekorb. Auch dieser Brand konnte schnell gelöscht werden. Am Neujahrsmorgen gegen 08.30 Uhr brannte schließlich ein Silagehaufen Im Pohle in Wagenfeld. Hier war die Feuerwehr längere Zeit mit dem Brand beschäftigt, da sich das Feuer bereits in den Silagehaufen gefressen hatte.

Heiligenfelde - Sachbeschädigung

Unbekannte Täter zerstachen im Steinweg einen Vorderreifen eines Pkw. Die Tat geschah in der Zeit zwischen 31.12.2018, 11.00 Uhr, und 01.01.2019, 15.30 Uhr, als das Fahrzeug abgestellt war. Hinweise nimmt die Polizei Syke unter 04242-9690 entgegen.

Sulingen - Unfallflucht

Ein blauer PKW BMW, 5er, war am Sonntag gegen 21.50 Uhr ordnungsgemäß auf dem Parkplatz vor der Spielothek Am Bahnhof abgestellt worden. Die Fahrzeugfront zeigte zur Spielothek. Von dem gegenüberliegenden Parkplatz fuhr eine silberner VW Passat rückwärts über die Straße Am Bahnhof und stieß dabei gegen das Heck des BMW. An dem BMW entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 2000 Euro. Anschließend entfernte sich der Führer des VW Passat unerlaubt vom Unfallort. Hinweise bitte an die Polizei Sulingen, Tel.: 04271/949-0.

Sulingen - Einbruch in Krankenhaus

Unbekannte Täter stiegen in der Nacht zu Sonntag zwischen 02.30 Uhr und 04.30 Uhr durch ein vermutlich geöffnetes Fenster in das Erdgeschoss des Krankenhauses in der Schmelingstraße ein. Im Bereich der Anmeldung wurden mehrere Schränke geöffnet und durchwühlt, entwendet wurden zwei Schlüssel. Angaben zur Höhe des Diebesgutes liegen zurzeit nicht vor. Hinweise bitte an die Polizei Sulingen, Tel.: 04271/949-0.

Sulingen - Pkw-Aufbrüche / Zeugen gesucht

Im Zeitraum vom 24.12.2018 bis zum 01.01.2018 wurden im Sulinger Stadtgebiet 14 Fahrzeuge (13 PKWs und ein Wohnmobil) aufgebrochen und die unterschiedlichsten Gegenstände entwendet. In der Liste befinden sich die Straßen und die dort aufgebrochenen Fahrzeuge: - Lindenstraße, Wohnmobil - Hammermühlenweg, Opel Signum, schwarz - Galtener St., Opel Astra, schwarz - Bassumer Str., Mazda, schwarz - Friedrich-Tietjen-Str., Daewoo, schwarz - Geschwister-Scholl-Str., Mercedes, A-Klasse, schwarz - Schöneberger Str., Seat Ibiza, schwarz, und Ford Transit, schwarz - Edenstr., Opel Insignia, grau - Am Wolfsbaum, Mercedes, A-Klasse, schwarz - Lange Str., Opel Corsa, schwarz, und VW Golf, schwarz - Carl-Prüter-Str., Dacia Logan, schwarz, und Toyota Yaris, schwarz - Lupinenweg, Opel Astra, schwarz Hinweise auf verdächtige Personen nimmt die Polizei, Tel.: 04271/949-0, entgegen.

Stuhr und Weyhe - Viele Einsätze

In den Gemeinden Weyhe und Stuhr kam es zum Jahreswechsel zu erheblichen Schäden durch unsachgemäßen und vorsätzlichen Gebrauchs von Feuerwerkskörpern. Einen Heckenbrand durch einen fehlgeleiteten Feuerwerkskörper ist in der Erichstraße in Brinkum ausgelöst worden, in der Straße Studtriede wurde ein am Geschäftsgebäude befestigter Plexiglaskasten zerstört und in der Feld-, Tannen- sowie in der Bassumer Straße wurden zwei Zigarettenautomaten mit Sprengkörpern zerstört. An einem öffentlichen Veranstaltungsort in der Syker Straße wurde eine Menschenmenge von Unbekannten mit Silvesterraketen vorsätzlich beschossen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Erheblicher Schaden ist in der KGS Brinkum entstanden. Unbekannte beschädigten vermutlich mittels mitgebrachter Leiter ein Scheibenelement der Glasfront. Durch das entstandene Loch konnte Zutritt erlangt werden. Im Inneren wurde ein Feuerlöscher entwendet. Des Weiteren wurden an der Außenfassade mehrere Metallelemente abgerissen. Auch die KGS-Kirchweyhe war Ziel von unbekannten Tätern, die zum einen mittels Pflastersteinen und körperlicher Gewalt mehrere Scheiben der Sporthalle beschädigten und zum anderen die Verglasung der Bushaltestelle als auch der dort befestigte Mülleimer zerstörten. Eine weitere Bushaltestelle in Ahausen in der Rieder Straße wurde in Mitleidenschaft gezogen. Unbekannte zündeten Feuerwerkskörper, sodass Teile des Windschutzes aus Plexiglas zersplitterten. In der Grundstraße und im Freesendamm verursachten Knaller Beschädigungen an zwei PKW.

Rückfragen bitte an:
Thomas Gissing
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Diepholz