Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

04.04.2019 – 14:05

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

POL-DEL: Polizei Brake: Zwei PKW kollidieren im Überholvorgang +++ Unfallflüchtiger verursacht gleich zwei Verkehrsunfälle nacheinander - Zeugenaufruf +++ Fahren trotz Entzug der Fahrerlaubnis +++

Delmenhorst (ots)

Lemwerder. Zu einem Verkehrsunfall mit ca. 3.000,00 Euro Schaden kam es am Mittwoch, den 03.04.2019, gegen 23.00 Uhr, auf der Delmenhorster Straße (L875). Zwei Pkw kollidierten während des seitlichen Nebeneinanderfahrens im Zuge eines Überholvorganges. Dabei kam es zu einer seitlichen Berührung zwischen dem überholten Pkw eines 41-jährigen Bremers und dem überholenden Pkw einer 29-jährigen aus Lemwerder. Gegen beide Beteiligte wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

+++

Elsfleth. Gleich zu zwei aufeinander folgenden Verkehrsunfällen mit insgesamt ca. 5.000,00 EUR Sachschaden kam es am Dienstag, den 02.04.2019, gegen 19:30 Uhr, auf der L864 in der Gemeinde Elsfleth.

Der/die Unfallverursacher/in, befuhr in einen dunkelfarbenen Audi, mit vermutlich Oldenburger Kennzeichen, die L864 aus Bardenfleth kommend in Fahrtrichtung B211. Zunächst fuhr das Fahrzeug ohne ersichtlichen Grund auf den vorausfahrenden Pkw eines 24-jährigen Elsflethers auf. Der Elsflether blieb dabei glücklicherweise unverletzt. Anschließend setzte der/die Unfallverursacher/in seine Fahrt unvermittelt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern oder seinen sonstigen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Nur wenige hundert Meter weiter kollidierte der Audifahrer/-in dann mit einem weiteren Pkw, in dem sich eine 66-jährige Frau aus Jade befand. Auch hier fuhr der/die Unfallverusacher/in unvermittelt mindestens zweimal auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Die Jaderin verlor durch die Zusammenstöße die Kontrolle über ihren Pkw und prallte gegen einen Baum am Fahrbahnrand. Glücklicherweise blieb auch sie unverletzt. Wie schon beim ersten Unfall setzte das verursachende Fahrzeug seine Fahrt ohne zu stoppen in Richtung B211 fort.

Gegen die bislang unbekannte zweifache unfallflüchtige Person wurden Strafverfahren eingeleitet. Zeugen, die Angaben zu den o.g. Unfällen oder dem flüchtigen Fahrzeug machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Gibt es darüber hinaus Personen, denen nach dem 02.04.2019 ein mutmaßlich im Frontbereich beschädigter dunkelfarbener Audi, vermutlich mit Oldenburger Kennzeichen, aufgefallen ist? Hinweise nimmt die Polizeistation Elsfleth (Tel. 04404/2263) oder jede weitere Polizeidienststelle dankend entgegen.

+++

Brake. Am Donnerstag, den 04.04.2019, gegen 11:00 Uhr, führte eine Funkstreifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats Brake eine Verkehrskontrolle in der Bahnhofstraße durch. Kontrolliert wurde ein PKW der Marke Audi, der zuvor öffentlichen Verkehrsraum befahren hatte. Im Rahmen der Kontrolle stellten die eingesetzten Polizeibeamtinnen fest, dass dem 28-jährigen Fahrzeugführer aus Brake die Fahrerlaubnis in der Vergangenheit durch eine Verwaltungsbehörde unanfechtbar entzogen wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt und es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Fragen bitte an Henning Scheer
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch