Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort von Christopher F. geben?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei nach dem 39 Jahre alten Christopher F.. Der Vermisste ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven

16.04.2019 – 09:54

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Sekundenschlaf - 22-Jähriger fährt auf Güllelaster auf

POL-CUX: Sekundenschlaf - 22-Jähriger fährt auf Güllelaster auf
  • Bild-Infos
  • Download

Cuxhaven (ots)

Schwanewede. Am frühen Dienstagmorgen (16.04.2019) kam es gegen 5:25 Uhr auf der A27 kurz hinter der Anschlussstelle "Schwanewede" in Fahrtrichtung Cuxhaven zu einem Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Opel-Fahrer fuhr nahezu ungebremst auf einen Sattelzug auf, der von einem 43-jährigen Bremer gelenkt wurde. Durch den Unfall riss der Füllstutzen des Tankaufliegers ab, und eine Restmenge Gülle (ca. 100 Liter) ergoss sich über die Fahrbahn. Der junge Fahrer gab vor Ort an, am Steuer eingeschlafen zu sein. Er habe im letzten Moment noch nach rechts ausweichen können. Durch den Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Kräfte der Feuerwehr Schwanewede kümmerten sich unter anderem um die erste Eindämmung der Gülle. Der Opel wurde abgeschleppt, der LKW konnte vor Ort repariert werden. Für die Unfallaufnahme, die Bergung und für die Reinigung der Fahrbahn war der Hauptfahrstreifen bis etwa 9:15 Uhr gesperrt.

Mehr zum Thema "Gefahr durch Müdigkeit am Steuer" erfahren Sie u.a. hier: https://www.bussgeldkatalog.org/sekundenschlaf/

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell