Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

LPI-J: Neues aus Weimar

Weimar (ots) - Fahrzeugaufbruch Unbekannte Täter begaben sich in der Zeit vom 08.03. 2019 bis 11.03.2019 ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

12.03.2019 – 18:08

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Gemeinsame Alkohol- und Drogenkontrolle von Zoll und Polizei

Cuxhaven (ots)

Hemmoor. Am Montag (11.03.2019) führten rund 30 Beamtinnen und Beamte des Hauptzollamtes Bremen und der Polizei Hemmoor eine gemeinsame Verkehrskontrolle in der Ortschaft Hechthausen durch. In der Zeit von 13 Uhr bis 21:30 Uhr leiteten sie für die Kontrolle eine Vielzahl Verkehrsteilnehmer von der B 73 auf den Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters.

Polizeiliche Hauptzielrichtung war es, die Fahrerinnen und Fahrer auf den möglichen Einfluss berauschender Mittel zu kontrollieren. Außerdem wurde überprüft, ob die Verkehrsteilnehmer das Handy während der Fahrt nutzten.

Die Bilanz der rund achtstündigen Kontrolle war erschreckend:

Sieben Fahrern musste die Weiterfahrt aufgrund der Beeinflussung von Alkohol und anderer berauschender Mittel untersagt werden. Drei von ihnen stehen im Verdacht, vor Fahrtantritt Kokain konsumiert zu haben, drei weitere haben laut Vortest vermutlich Marihuana zu sich genommen, ein Fahrer nahm laut Test am Alkomaten mit rund 1 Promille am öffentlichen Straßenverkehr teil.

Zudem stellten die Beamten drei Verstöße gegen das Waffengesetz fest. In zwei Fahrzeugen wurden Drogen gefunden.

In einem Fall war die Ladung unzureichend gesichert, ein Verkehrsteilnehmer telefonierte während der Fahrt und zwei waren nicht angegurtet.

Mit weiteren Kontrollen ist zu rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell