PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

01.07.2021 – 11:56

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesautobahn (BAB) 2: Ford-Fahrer verursacht Unfall und flüchtet - Polizei sucht Zeugen

Hannover (ots)

Am Donnerstagmorgen, 01.07.2021, hat ein unbekannter Fahrer eines dunklen Ford S-Max auf der BAB 2 Richtung Dortmund einen Unfall verursacht. Da der Mann seine Fahrt ohne anzuhalten fortsetzte, sucht die Polizei nun nach dem Unfallflüchtigen und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Unfall ereignete sich in den Morgenstunden um 06:39 Uhr auf der BAB 2 in Höhe der Auffahrt des Autobahnkreuzes (AK) Buchholz. Der unbekannte Verursacher fuhr von der Beschleunigungsspur über den rechten Hauptfahrsteifen direkt auf die mittlere Fahrspur. Eine weiße Sattelzugmaschine mit hellgrauem Auflieger auf dem Hauptfahrstreifen sowie ein schwarzer VW Passat auf der mittleren Spur mussten dadurch scharf bremsen. Dabei geriet der Sattelzug mit der linken Fahrzeugfront gegen das Heck des VW. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf circa 11.500 Euro geschätzt. Der Fahrer des Sattelzugs (43, männlich) sowie die Fahrerin des Passats (21, weiblich) blieben unverletzt.

Der Fahrer des dunklen Ford S-Max setzte seine Fahrt unerlaubt fort, ohne die notwendigen Angaben zu machen. Gegen ihn ermittelt die Autobahnpolizei Hannover nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Hergang, zum Fahrzeugführer oder auch zum Kennzeichen des Ford machen können. Hinweise nimmt die Autobahnpolizei Hannover unter der Rufnummer 0511 109-8930 entgegen. /mr, nzj

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martin Richter
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hannover
Weitere Storys aus Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover