Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

25.02.2020 – 10:11

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Verkehrsunfallflucht in Groß-Buchholz - Zeugen gesucht

Hannover (ots)

Eine Frau mittleren Alters (35 bis 40 Jahre alt) hat gestern Abend (24.02.2020) einen 18-Jährigen an der Karl-Wiechert-Allee angefahren und ist anschließend mit ihrem schwarzen Peugeot vom Unfallort geflüchtet. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 18-Jährige gegen 19:10 Uhr an der Kreuzung Karl-Wiechert-Allee/Nobelring/Feodor-Lynen-Straße unterwegs. Im weiteren Verlauf überquerte er die Karl-Wiechert-Allee, vom Nobelring kommend, in Richtung der Feodor-Lynen-Straße bei grüner Ampel. Eine von rechts kommende Autofahrerin missachtete offenbar das für sie geltende Rotlicht ihrer Ampel und erfasste den Heranwachsenden. Er wurde bei der Kollision leicht verletzt und wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert. Die Unfallverursacherin entfernte sich nach der Kollision unerlaubt.

Die Ermittler suchen nun nach Zeugen, die Hinweise zu der Gesuchten geben können. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Südstadt unter der Rufnummer 0511 109-3217 entgegen. /has, ahm

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Philipp Hasse
Telefon: 0511 109-1042
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover