PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

07.02.2020 – 16:48

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugen nach versuchtem Tötungsdelikt im Stadtteil Limmer gesucht

Hannover (ots)

Ein Jugendlicher (17) hat am Freitagnachmittag, 07.02.2020, einen 84-Jährigen an der Eppersstraße mit einem Messer angegriffen und schwer am Hals verletzt. Nun ermittelt die Kripo Hannover gegen ihn wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der Senior gegen 14:00 Uhr zu Fuß entlang der Eppersstraße unterwegs gewesen. Im weiteren Verlauf näherte sich der Teenager unbemerkt von hinten, griff den 84-Jährigen an und verletzte ihn mit einem Messer am Hals. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Senior, der zu keinem Zeitpunkt in Lebensgefahr schwebte, in eine Klinik. Dort wird er gegenwärtig behandelt. Der mutmaßliche Täter flüchtete unmittelbar nach dem Angriff, konnte jedoch wenig später von einer alarmierten Polizeistreife in Tatortnähe widerstandslos festgenommen werden. Die Ermittlungen zu den derzeit noch völlig unbekannten Hintergründen der Tat dauern gegenwärtig an.

Zeugen, die die Tat im Stadtteil Limmer beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511 109-5555 beim Kriminaldauerdienst Hannover zu melden. /now, mr

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Mirco Nowak
Telefon: 0511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Mirco Nowak
Telefon: 0511 109-1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell