Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

12.03.2019 – 15:38

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Ronnenberg: Polizei nimmt mutmaßliche Pkw-Aufbrecher fest

Hannover (ots)

In der Nacht zum heutigen Dienstag (12.03.2019) haben Polizeibeamte im Stadtteil Empelde zwei Personen festgenommen, die im Verdacht stehen, kurz zuvor die Seitenscheibe eines parkenden Pkw eingeschlagen und verschiedene Gegenstände aus dem Fahrzeug gestohlen zu haben. Auch ein Einbruch in ein Auto in Badenstedt wird den Verdächtigen zugeordnet.

Ein Anwohner der Bruchstraße hatte gegen 01:00 Uhr einen Knall gehört und zwei Personen beobachtet, wie sie durch die Seitenscheibe eines vor dem Haus abgestellten Hyundai mehrere Gegenstände aus dem Auto holten. Anschließend schlugen sie bei einem VW eine Seitenscheibe ein. Vor Ort trafen die Polizeibeamten auf einen Mann und eine Frau, die sich auffällig nervös verhielten. Eine Personenkontrolle ergab, dass die beiden mehrere offensichtlich gestohlene Gegenstände, Papiere und einen Bolzenschneider bei sich trugen. Auch Papiere eines Mercedes aus Badenstedt, der zum Zeitpunkt des Einbruchs in der Fränkische Straße abgestellt war, wurden bei den Verdächtigen gefunden. Beide Festgenommenen sollen am morgigen Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Polizeibeamten leiteten mehrere Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls aus Pkw ein.

Zeugen und weitere Geschädigte von Autoaufbrüchen werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Ronnenberg unter der Rufnummer 05109-517 115 zu melden. /isc,now

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Isabel Christian
Telefon: 0511 109-1045
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover