Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

16.01.2019 – 17:17

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Polizei sucht vermissten Rolf S. - Wer kann Hinweise geben?

POL-H: Polizei sucht vermissten Rolf S. - Wer kann Hinweise geben?
  • Bild-Infos
  • Download

Hannover (ots)

Die Polizei sucht mithilfe eines Fotos nach dem seit Dienstagabend, 15.01.2019, vermissten Rolf S. Er ist letztmalig im Bereich der Bundesstraße (B) 6 / Am Dammkrug in der Gemeinde Neustadt am Rübenberge gesehen worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der 65-Jährige das Klinikum Neustadt am Rübenberge selbstständig verlassen, obwohl er sich dort in stationärer Behandlung befunden hatte. Im weiteren Verlauf sprach Rolf S. offenbar einen bisher unbekannten Zeugen im Bereich des Krankenhauses an und bat ihn darum bis zur B 6 (Am Dammkrug) mitzufahren. Dort verliert sich dann am gestrigen Abend, gegen 19:00 Uhr, die Spur von Rolf S. Der Zeuge rief noch am selben Abend beim Krankenhaus an und fragte, ob sein Mitfahrer im Krankenhaus vermisst werde. Die Angestellten der Klinik stellten sodann fest, dass der 65-Jährige entgegen des ärztlichen Rates die Klinik verlassen hatte.

Rolf S. war gestern mit beigen Schuhen, einer ockerfarbenen Steppjacke sowie einer dunklen Jogginghose bekleidet. Er ist zurzeit auf ärztliche Behandlung und Medikamente angewiesen.

Die Polizei sucht daher nach dem 65-jährigen Vermissten und dem Zeugen, der Rolf S. mit seinem Pkw bis zur B 6 gebracht hat. Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeikommissariat Barsinghausen unter der Rufnummer 05105 523-115 oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden. /has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Philipp Hasse
Telefon: 0511 109-1042
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung