Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

06.08.2018 – 10:10

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Unfall auf der Bundesautobahn (BAB) 2 mit einer Schwerverletzten

Hannover (ots)

Am Sonntag, 05.08.2018, gegen 12:40 Uhr, ist ein Citroen beim Spurwechsel auf der BAB 2 (Landkreis Schaumburg) mit einem VW Passat kollidiert. Die 54-jährige Beifahrerin im Citroen hat bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitten.

Beide Pkw hatten am Sonntagnachmittag die BAB 2 in Richtung Berlin befahren, wobei der VW Passat den Hauptfahrstreifen und der Citroen die mittlere Spur nutzte. Zwischen den Anschlussstellen Rehren und Lauenau wechselte der 54-Jährige mit seinem Citroen am Beginn einer Fahrbahnverengung auf den Hauptfahrstreifen und übersah dabei offensichtlich den versetzt neben ihm fahrenden VW Passat des 46-Jährigen, sodass es zu einer seitlichen Kollision kam. Im weiteren Verlauf verlor der Fahrer des Citroen die Kontrolle über seinen Wagen, schleuderte zunächst gegen die rechtsseitige Betonschutzwand und anschließend quer zum Verkehr über die Fahrbahn, ehe er auf dem zweiten Überholfahrstreifen zum Stehen kam. Der VW Passat-Fahrer konnte nach dem Zusammenstoß auf den Seitenstreifen fahren. Bei dem Unfall blieben beide Fahrer unverletzt. Schwere Verletzungen erlitt die Beifahrerin im Citroen. Die 54-Jährige kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik. /st, has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover