Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Räuber stellt sich nach Öffentlichkeitsfahndung bei der Polizei

Hannover (ots) - Der seit gestern mit Foto gesuchte Mann, der im Verdacht steht, eine Tankstelle an der Podbielskistraße, Ecke Spitzwegstraße, überfallen zu haben, hat sich gestern bei der Polizei in Kiel gestellt.

Bisherigen Ermittlungen zufolge hatte der Unbekannte die Tankstelle am Sonntagmorgen, 18.02.2018, gegen 09:20 Uhr, betreten, die allein anwesende, 18-jährige Angestellte mit einem Hammer bedroht und Geld gefordert. Anschließend nahm der Räuber Geld aus der Kasse und flüchtete zu Fuß aus dem Verkaufsraum (wir haben berichtet).

Der Gesuchte hat sich gestern Abend aufgrund des von ihm veröffentlichten Bildes bei einer Polizeidienststelle in Kiel gestellt. /pu, has

Unsere Ursprungsmeldungen finden Sie unter: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3870388 https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3873392

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: