Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

28.09.2015 – 10:56

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mutmaßliche Einbrecher festgenommen

Hannover (ots)

Heute Morgen, gegen 05:00 Uhr, haben Polizeibeamte zwei 23 und 21 Jahre alte Männer festgenommen. Sie stehen im Verdacht, zuvor in ein Geschäft an der Calenberger Straße (Calenberger Neustadt) eingebrochen zu sein.

Eine aufmerksame Anwohnerin hatte in den frühen Morgenstunden klirrende Geräusche wahrgenommen und die Polizei alarmiert. Beim Eintreffen der Beamten stellten diese an einem Telefongeschäft an der Calenberger Straße eine eingeschlagene Glastür fest. In diesem Moment kam der 21-Jährige durch die zerstörte Tür aus dem Laden. Die Fahnder nahmen ihn umgehend fest.

In einer ersten Einlassung gab der mutmaßliche Einbrecher an, die Tat mit einem Freund begangen zu haben. Eine Funkstreifenwagenbesatzung nahm seinen 23-jährigen Komplizen wenig später am Rosmarinweg fest.

Das Duo muss sich nun wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls verantworten. Die Tatverdächtigen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. /pu, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover