Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: 18-Jährige im Park überfallen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901076

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (16. Januar 2019) wurde eine 18-Jährige in einem Park am Ostbahnhof in Ratingen ...

POL-SE: Elmshorn - 17-Jährige weiterhin vermisst

Bad Segeberg (ots) - Der aktuelle Aufenthaltsort der seit gestern Morgen vermissten Jugendlichen aus dem ...

POL-PDLD: Edenkoben/A65 - Aufmerksamer LKW-Fahrer

Edenkoben/A65 (ots) - Während der Fahrt erkannte gestern Mittag (15.01.2019, 15.51 Uhr) ein LKW-Fahrer eine ...

25.09.2015 – 13:40

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Unbekannte zünden Heuballen an - Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots)

In der Nacht zu Freitag, 25.09.2015, sind auf einem Feld im Langenhagener Ortsteil Engelbostel 120 Heuballen durch ein Feuer zerstört worden. Die Kripo geht von vorsätzlicher Brandstiftung aus und sucht Zeugen.

Ein Anwohner hatte den Brand auf dem Feld, das an der Straße Hinter den Höfen liegt, bemerkt. Anschließend verständigte er die Feuerwehr und den 43-jährigen Eigentümer. Dieser versuchte noch, die in zwei Reihen aufgestapelten Heuballen auseinanderzuziehen, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern - allerdings vergeblich. Die alarmierten Brandbekämpfer konnten die Heuballen nur noch kontrolliert abbrennen lassen. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Beamten des Zentralen Kriminaldienstes gehen von einer vorsätzlichen Tat aus und ermitteln wegen Brandstiftung. Der Schaden beträgt rund 5 000 Euro.

Hinweise hierzu nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover