Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

21.05.2015 – 14:43

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bönningstedt: Polizei sucht Zeugen und Fahrradfahrer nach Verkehrsunfall

Bad Segeberg (ots)

Heute Morgen, 21.05.2015 gegen 07:30 Uhr, ereignete sich ein 
Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Kieler Straße/Bahnhofstraße bei 
dem ein 19jähriger Motorradfahrer leicht verletzt wurde.
Der Unfallhergang stellt sich derzeit wie folgt dar:
Ein 47jähriger Renaultfahrer war auf der Ellerbeker Straße unterwegs 
und musste am o.g. Kreuzungsbereich auf Grund einer roten Ampel 
warten. Hinter ihm war der Motorradfahrer. Beide überquerten bei 
Grünlicht den Bereich in Richtung Bahnhofstraße als zeitgleich ein 
bislang unbekannter Fahrradfahrer auf der Kieler Straße aus Richtung 
Hamburg nach rechts in die Bahnhofstraße einbog. 
Der Autofahrer bremste, der folgende Motorradfahrer rutschte aus und 
kollidierte mit dem Renault. 
Der entstandene Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.
Der Radfahrer setzte seinen Weg fort. Er wird auf Mitte dreißig 
geschätzt, war schwarz bekleidet und mit einem Sportfahrrad 
unterwegs. 
Die Polizei in Bönningstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und 
nimmt Hinweise zu dem Unfall, insbesondere auf den Fahrradfahrer, 
unter 040-55601090 entgegen. 
 
ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sabine Zurlo
Telefon: 04551-884-2011
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung