Polizeidirektion Hannover

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild Versuchte Vergewaltigung

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes einen Mann, der versucht hat, am Montag, 14.09.2015, gegen 07:15 Uhr, an der Straße Neidenburger Weg (Vahrenheide) eine 22 Jahre alte Frau zu vergewaltigen.

Bisherigen Ermittlungen zufolge war die 22-Jährige auf einem Gehweg an der Straße Kugelfangtrift in Richtung der Bushaltestelle "Alte Heide" unterwegs. Hier bemerkte sie den Unbekannten, der ihr zu Fuß folgte. In Höhe des Neidenburger Weges sprach er die Frau zunächst an und zerrte sie dann plötzlich in ein Gebüsch einer nahegelegenen Grünfläche. Sein Versuch, das Opfer zu entkleiden scheiterte aufgrund der erheblichen Gegenwehr - der Angreifer flüchtete daraufhin in unbekannte Richtung. Die 22-Jährige zog sich bei dem Überfall diverse Verletzungen zu. Der Gesuchte ist 25 bis 30 Jahre alt, zirka 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlank und war mit einem hellgrauen Hoodie und einer hellblauen Jeans bekleidet. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /hil,st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: