Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Kinderwagen bei Feuer zerstört

Hannover (ots) - Stöcken, Marienwerder: In der Nacht zu heute, gegen 23:40 Uhr, ist ein im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses abgestellter Kinderwagen in Brand geraten. Die Ermittler gehen von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein 56-jähriger Anwohner Hilferufe aus einem benachbarten Wohnhaus gehört. Die alarmierten Rettungskräfte stellten kurz darauf dichten Qualm im Treppenhaus des Wohnhauses fest und entdeckten den brennenden Kinderwagen im dritten Obergeschoss. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen. Ein Rettungswagen brachte den Säugling einer 29-jährigen Mieterin und Eigentümerin des Kinderwagens vorsorglich wegen des Verdachts einer leichten Rauchgasvergiftung zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes gehen nach ihrer heutigen Untersuchung davon aus, dass der Kinderwagen angezündet wurde. Den Sachschaden schätzen sie auf zirka 25 000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. Zeugenhinweise nimmt der Krimininaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. /mi

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jenny Mitschke
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: