Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

05.09.2010 – 16:37

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Versuchter Raub

Hannover (ots)

Freitagabend gegen 22:30 Uhr haben vier Unbekannte an der Posthornstraße/Ecke Godehardistraße (Linden-Mitte) vier junge Männer (16, 18, 18, und 19 Jahre alt) geschlagen und getreten, mit einem Messer bedroht und versucht, die Gruppe zu berauben. Die Täter sind ohne Beute an der Posthornstraße in Richtung Allerweg geflüchtet.

Die vier jungen Männer hatten sich am späten Abend an der Posthorstraße/ Ecke Godehardistraße getroffen, um den weiteren Abend gemeinsam zu verbringen. Nachdem man kurz zusammenstand, kam eine Gruppe von vier Unbekannten auf die Opfer zu und griff diese zunächst verbal an. Um einer Auseinandersetzung aus dem Weg zu gehen, entfernten sich die Freunde über die Godehardistraße. Sie wurden jedoch von der Gruppe verfolgt, nun auch mit Schlägen und Tritten angegriffen und sollten Geld und Handys herausgeben. Im Laufe des Streits zog einer der Täter ein Messer und stach in Richtung des 19-Jährigen. Die Opfer konnten flüchten - verletzt wurde niemand. Auch die Täter ließen von einer weiteren Verfolgung ab und entkamen die Posthornstraße entlang in Richtung Allerweg. Zu den vier Tätern ist lediglich bekannt, dass eine Person eine schwarze Mütze und eine andere einen gestreiften Pulli getragen hat. Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, setzen sich bitte mit der Polizeiinspektion West unter der Telefonnummer 0511 109-3920 in Verbindung. / gl

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover