Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Wesel

12.07.2019 – 12:21

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Wesel - Blitze nicht nur am Himmel

Wesel (ots)

Es hat geblitzt. Nicht nur wettertechnisch, sondern unsere Kolleginnen und Kollegen haben am gestrigen Donnerstag wieder einmal die Fahrtstrecke der B 58N in Fahrtrichtung Grünthal überprüft. Und da fuhren von 7400 Fahrzeugen 434 zu schnell.

111 Autofahrer waren so schnell, dass sie jetzt mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige und Punkten in Flensburg rechnen müssen. Von diesen 111 Fahrern müssen zwölf mit einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Die übrigen 323 werden mit einem Verwarnungsgeld zur Kasse gebeten.

Der trauruge Spitzenreiter war der Fahrer eines Audi A 4. Er fuhr in der 70er Zone mit einer Geschwindigkeit von 149 km/h. Das bedeutet ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro und ein dreimonatiges Fahrverbot.

Überhöhte Geschwindigkeit ist immer noch eine der Hauptunfallursache!Heute ist Ferienbeginn und jeder möchte sicher an seinem Urlaubsort ankommen. Daher Fuß vom Gas und allen schöne Ferien!

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Wesel