Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Soest

25.11.2019 – 13:33

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Lippetal-Lippborg - In den Gegenverkehr gefahren

Lippetal (ots)

Nach einem Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der Dolberger Straße bilanzierte die Polizei zwei Schwerverletzte und schätzungsweise 38.000 Euro Sachschaden. Ein 70-jähriger Autofahrer aus Ahlen befuhr, gegen 8.15 Uhr, die Dolberger Straße in Richtung Dolberg. Plötzlich fuhr er über eine Sperrfläche frontal in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Wagen einer 46-jährigen Autofahrerin aus Hamm. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen der Hammerin in den Graben geschleudert. Nach ersten Erkenntnissen könnte es sein, dass der 70-Jährige kurzfristig abgelenkt war und hierdurch in den Gegenverkehr geriet. Beide Autofahrer wurden vor Ort notärztlich versorgt und mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, wo sie stationär verblieben. Die Dolberger Straße war aufgrund der Rettungs- und Unfallaufnahmearbeiten bis circa 10 Uhr vollgesperrt. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest