Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

POL-ME: 5 Verletzte bei Unfall in Langenfeld -1905024-

Mettmann (ots) - Am Samstag, 04.05.19, kam es in den frühen Morgenstunden in Langenfeld-Richrath zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Soest

10.01.2019 – 11:38

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Kreis Soest - Nach 41 Dienstjahren in den Ruhestand

POL-SO: Kreis Soest - Nach 41 Dienstjahren in den Ruhestand
  • Bild-Infos
  • Download

Kreis Soest (ots)

Nach 41 Dienstjahren hatte heute, Polizeihauptkommissar Winfried Quandel, seinen letzten Arbeitstag. Der noch 60-jährige Hauptkommissar wurde am Donnerstag von Polizeidirektor Jochen Brauneck, im Kreise seiner Vorgesetzten, des Personalratsvorsitzenden und einem Vertreter der Verwaltung, verabschiedet. Quandel ist gelernter Werkzeugmacher und kam 1977 zur Polizei, nach dem ihn sein damaliger Handballtrainer, der bereits Polizeibeamter war und seine beruflichen Veränderungswünsche erkannte, sagte: "Komm doch zu uns!" Dem Ruf folgte der heute 60-Jährige und kam über berufliche Stationen in Stukenbrock, Bonn und Olpe erstmalig 1984 in die Kreispolizeibehörde Soest. Von 2000 - 2001 nahm er noch einmal die Herausforderung auf und studierte in Dortmund. Anschließend versah er im Streifendienst, dem Verkehrsdienst und der Leitstelle, an verschieden Orten im hiesigen Kreisgebiet, seinen Dienst. Zuletzt war Winfried Quandel als Gruppenführer beim Verkehrsdienst in Lippstadt tätig. Der Polizeihauptkommissar lebt mit seiner Frau in Warstein und hat drei erwachsene Kinder. Langweilig wird es ihm wohl, in seinem "Ruhestand", nicht werden. Zu seinen Hobbys zählen das Schreinern und Radfahren. Seine längste Tagestour, so Quandel, war eine Radstrecke von 240 km in den Harz. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell