PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein mehr verpassen.

28.09.2020 – 15:10

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Siegen und der Polizei Hagen: Zwischenfall bei Besuch von Stolpersteinen - #polsiwi

Siegen (ots)

Am Sonntag, 27. September, fand in Siegen ein Rundgang zu den im Stadtgebiet Siegen befindlichen "Stolpersteinen" statt.

Während der Bildungsveranstaltung der Volkshochschule/ des Vereins "Aktives Museum Südwestfalen e. V." traf die Gruppe in der Wiesenstraße auf vier Personen. Diese sind nach bisherigen Erkenntnissen der Partei "Der III.Weg", die dem rechten Spektrum zuzuordnen ist, zugehörig.

Ein 28-Jähriger äußerte sich nach Aussage der Teilnehmer des Rundgangs anschließend in volksverhetzender Weise. Die hinzugerufene Polizei leitete ein Strafverfahren ein und erteilte anschließend einen Platzverweis gegen den Mann sowie gegen die drei weiteren anwesenden Personen.

Die Staatsanwaltschaft Siegen und der Staatsschutz der Polizei Hagen ermitteln.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 - 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell