Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mainz mehr verpassen.

22.01.2020 – 13:01

Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Einbruchsversuche in Mehrfamilienhaus

Mainz-Neustadt (ots)

Dienstag, 21.01.2020, 13:10 Uhr

In einem Mehrfamilienhaus in der Hindenburgstraße kam es zu zwei Einbruchsversuchen. Auf unbekannte Weise betreten zwei weibliche Personen den Hausflur. Anschließend begeben sie sich im Haus an eine Wohnungstür und versuchen diese aufzuhebeln. Dabei bemerken sie nicht, dass die 80-jährige Bewohnerin zu Hause ist. Durch die Hebelgeräusche wird sie auf den Einbruchsversuch aufmerksam. Sie reißt unvermittelt die Tür auf, worauf die beiden unbekannten Frauen fluchtartig weglaufen. Die 80-Jährige beschreibt die Täterinnen als etwa 20 Jahre, ca. 160 bis 165 cm groß, schlank mit schulterlangen Haaren. Während der Ermittlungen am Tatort gibt eine weitere Bewohnerin des Hauses an, dass an ihrer Tür ebenfalls Einbruchspuren zu sehen seien. Auch hier kann eine gleichartige Hebelspur an der Wohnungstür festgestellt werden. Die Wohnung selbst wird offensichtlich nicht betreten.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz