Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Geldautomatensprengung in Ratingen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901082

Mettmann (ots) - Am noch nächtlichen Freitagmorgen (18. Januar 2019) haben bislang unbekannte Täter einen ...

POL-CE: Celle - Zwei parkende PKW brennen lichterloh

Celle (ots) - Am Donnerstagabend (17.01.) gegen 21.50 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr zu zwei brennenden PKW ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

12.12.2018 – 12:18

Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Ausgebeulte Jacke verrät Kaviar-Liebhaber

Lennestadt (ots)

In einem Verbrauchermarkt in der Hundemstaße in Altenhundem erkundigte sich am Dienstagmorgen gegen 10.50 Uhr ein Mann bei einer Kassiererin nach Kaviar. Kurze Zeit später fiel derselben Mitarbeiterin der Mann an der Kasse auf. Aus Interesse fragte sie nach der Delikatesse, gleichzeitig bemerkte sie jedoch eine ausgebeulte Jacke. Er entgegnete, dass er diesen doch nicht kaufen wollte. Merkwürdigerweise begab sich der Beschuldigte nach dem Bezahlen wieder in den Verkaufsraum: Dort holte er den hochpreisigen Kaviar sowie mehrere Packungen mit Lachs unter seiner Jacke hervor und verteilte diese im Verkaufsraum. Der Filialleiter hatte den Mann beobachtet, sprach ihn an und versuchte, ihn festzuhalten. Er lies jedoch schnell von ihm ab, da der Mann sagte, er habe ein Messer bei sich. Daraufhin flüchtete der Delikatessen-Dieb in unbekannte Richtung, vergaß aber seine bereits bezahlte Ware. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief negativ. Nach Zeugenangaben war der Beschuldigte zwischen 60 und 70 Jahren, 1,60 bis 1,70 Meter groß, hatte kurze graue Haare, ein fülliges Gesicht und eine untersetzte Statur. Er trug eine schwarze Jacke und eine blaue Hose. Wer weitere Hinweise zur Tat geben kann, wendet sich bitte unter der Telefonnummer 02761-9269-0 an die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200/10
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Olpe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe