Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss mehr verpassen.

28.10.2019 – 14:12

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Angezeigte Wohnungseinbrüche am Wochenende - Polizei sucht Zeugen

POL-NE: Angezeigte Wohnungseinbrüche am Wochenende - Polizei sucht Zeugen
  • Bild-Infos
  • Download

Neuss/Dormagen/Grevenbroich (ots)

Am Wochenende wurden in Neuss, Dormagen und Grevenbroich Wohnungseinbrüche angezeigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Im Neusser Ortsteil Grimlinghausen drangen Unbekannte in der Zeit von Freitagabend (25.10.), 20:30 Uhr bis Samstagnacht (26.10.), 02:00 Uhr, in eine Erdgeschosswohnung "An der Eiche" ein. Die Wohnung, die sich in einem Mehrfamilienhaus befindet, wurde durchwühlt. Mit Bargeld und Schmuck, gelang es den Dieben unerkannt zu entkommen.

In Dormagen waren Einbrecher am Freitagabend (25.10.) aktiv. Im Zeitraum von 20:00 bis 23:45 Uhr hebelten die Täter die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung "An der Langenfuhr" auf. Bei ihrer Suche nach Wertsachen durchwühlten sie Teile des Mobiliars und entwendeten neben Bargeld auch eine Spielkonsole und Parfum.

Zwischen Samstagabend (26.10.), 19:45 Uhr und Sonntagvormittag (27.10.), 10:30 Uhr, traf es ein Einfamilienhaus am Sappeurweg in Dormagen-Gohr. Hebelspuren an einem Fenster zeugen von der Arbeitsweise der Einbrecher. Die Beute der Diebe bestand ersten Erkenntnissen zufolge aus Bargeld und Schmuck.

Am Freitagabend (25.10.) kam es in Grevenbroich-Evinghoven zu einem Wohnungseinbruch. Unbekannte gelangten vermutlich im kurzen Zeitraum von 19:00 bis 19:10 Uhr, durch die Terrassentür in eine Doppelhaushälfte. Nachbarn, durch Anschlagen des Hundes auf den Vorfall aufmerksam geworden, informierten die Polizei. Die Täter hatten da bereits das Weite gesucht. Die Höhe der Beute wird noch ermittelt.

Die Kriminalpolizei hat in allen erwähnten Fällen die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen. Wer an den genannten Orten zu den Tatzeiten oder auch kurz vorher oder nachher verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizei unter 02131 300-0 in Verbindung zu setzen.

Tipps und Termine zum Thema Einbruchsschutz finden Sie auch im Internet: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbruchsschutz-tipps-und-termine

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell