Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Polizei veröffentlicht Phantombilder nach Überfall in Selikumer Wohnung

Phantombild eines Tatverdächtigen nach Raub in Neuss Selikum
Phantombild eines Tatverdächtigen nach Raub in Neuss Selikum

Neuss (ots) - Die Polizei berichtete, am 26.11.2018 - 13:33 Uhr, über einen Überfall am Freitagabend (23.11.), gegen 19:00 Uhr. Zwei bislang unbekannte Männer überwältigten einen Anwohner der Dürerstraße in seiner Wohnung und stahlen Bargeld. Das Opfer, das die Polizei erst zu einem späteren Zeitpunkt von dem Vorfall informierte, erlitt leichte Verletzungen, benötigte aber vor Ort keine medizinische Behandlung.

Die Flüchtigen, nach Angaben des Opfers vermutlich osteuropäischer Abstammung, können folgendermaßen beschrieben werden:

1. Person: Ende 30 Jahre alt, zirka 185 Zentimeter groß, kräftige Statur, kurze hellbraune Haare, kurzer brauner Vollbart, bekleidet mit einer Jeans und grauer Oberbekleidung.

2. Person: Anfang 30 Jahre alt, ungefähr 175 Zentimeter groß, kräftige Statur, kurze braune Haare (an den Seiten rasiert), schwarze Bekleidung.

Ergänzend zu der Beschreibung, veröffentlicht die Polizei nun, mit richterlichem Beschluss, Phantombilder der Gesuchten (Bilder anbei).

Wer Hinweise auf die Identität der beiden Personen geben kann, wird gebeten unter Telefon: 02131-3000 mit dem zuständigen Kriminalkommissariat 12 Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: