Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Falsches Gewinnversprechen

Hemer (ots) - Mit einem falschen Gewinnversprechen sollte am Samstag ein Mann in Hemer dazu gebracht werden, am Telefon Guthaben-Codes von Geldkarten durchzugeben. Die Betrugsmasche läuft immer nach demselben Schema: In diesem Fall war es eine Frau, die sich am Samstag bei dem Hemeraner meldete. Angeblich habe er 49.000 Euro gewonnen. Sie wolle sich später erneut melden, um die Gewinnübergabe abzuklären. Zwei Tage ließ sie den Hemeraner zappeln. Am Montag rief sie wieder an. Vier Mann würden in den nächsten Stunden vorbei kommen, um das Geld zu übergeben. Allerdings müsse er zunächst Steam-Karten im Wert von mehreren Hundert Euro kaufen und ihr dann die Guthaben-Codes am Telefon durchgeben. Der Angerufene gab zu erkennen, dass er an einen Betrug glaube und Anzeige erstatten wolle. Damit war das Gespräch beendet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis -1222
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: