Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Kleve mehr verpassen.

30.04.2020 – 10:32

Kreispolizeibehörde Kleve

POL-KLE: Dinslaken/ Kevelaer- Neue Hinweise zum Vermissten Polizei sucht weitere Zeugen

Dinslaken/ Kevelaer (ots)

Wie bereits berichtet, sucht die Kriminalpolizei Wesel den seit dem 19.04.2020 vermissten, 45-jährigen Familienvater, Ulrich Jaschke.

Nach Veröffentlichung in den Medien gingen zahlreiche Hinweise auf den ebenfalls verschwundenen PKW des Gesuchten ein.

Eine der Zeugenbeobachtungen bestätigte sich. Die Sachbearbeiterin des Falls und ein Kriminalbeamter fanden den VW T4 gestern Nachmittag, der an der Kevelaerer Straße in Winnekendonk abgestellt war.

Eine Befragung der Nachbarn ergab wiederum, dass diese einen Mann beobachtet hatten, der ein Fahrrad aus dem Wagen ausgeladen hatte und sich damit in Richtung Kevelaer entfernt hatte.

Anhand des Fotos konnten die Zeugen den Mann eindeutig als den vermissten Ulrich Jaschke identifizieren.

Im weiteren Verlauf suchten die Ermittler das Schloß Hertefeld auf, das in der Nähe liegt.

Der Besitzer erklärte, einen Mann beobachtet zu haben, der sich mit einem Fahrrad ca. zwanzig Minuten lang dort aufgehalten hätte. Als er ihn ansprechen wollte, entfernte er sich.

Anhand der Beschreibung der Bekleidung, die die Zeugen zuvor abgegeben hatten, gehen die Ermittler auch hier davon aus, dass es sich um den 45-Jährigen handelte.

Des weiteren liegt jetzt nahe, dass sich der Familienvater im Raum Kevelaer, bzw. im Kreisgebiet Kleve und/oder Wesel aufhalten könnte, so dass die erste Annahme, er könnte zur Nord- oder Ostsee gefahren sein, zurzeit nicht mehr aufrecht erhalten werden kann.

Beschreibung der Bekleidung des Vermissten:

Er trug eine schwarze Jacke, einen schwarzen Fahrradhelm und hat einen dunklen Rucksack dabei.

Näheres unter: https://polizei.nrw/fahndungen/vermisste/dinslaken-vermisste-person

Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten nimmt die Polizei in Dinslaken, Telefonnummer 02064 / 622-0, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Wer den Vermissten antrifft, ruft bitte sofort die 110 an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Wesel
Pressestelle
Telefon: 0281 / 107-1050
Fax: 0281 / 107-1055
E-Mail: pressestelle.wesel@polizei.nrw.de
https://wesel.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell