Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Höxter mehr verpassen.

19.02.2020 – 15:58

Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Rollerfahrer bei Unfall auf der B 64 schwer verletzt

Höxter (ots)

Bei einem Unfall auf der B 64 bei Höxter-Stahle ist am Mittwoch, 19. Februar, ein Roller-Fahrer schwer verletzt worden. Der 80-jährige Fahrer einer Mercedes B-Klasse war um 12:15 Uhr von Holzminden in Richtung Höxter unterwegs und wollte an der Abzweigung Richtung Stahle links abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 46-Jährigen auf einem Motorroller. Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß, bei dem der Rollerfahrer schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Am Roller entstand Totalschaden, der Sachschaden wird auf 6.000 Euro geschätzt. Während der Bergung und Unfallaufnahme wurde die B 64 halbseitig gesperrt, der aus Höxter kommende Verkehr wurde über Albaxen und Stahle umgeleitet. Die Strecke konnte um 14.30 Uhr wieder freigegeben werden. /nig

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 / 962 -1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter