Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Heinsberg mehr verpassen.

16.04.2020 – 13:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Zeugen nach Verkehrsunfall gesucht

Heinsberg-Oberbruch (ots)

Am Dienstag, 14. April, ereignete sich an der Sootstraße, unterhalb der Brücke der Autobahn 46, ein Verkehrsunfall, bei dem ein 25-jähriger Mann aus Hückelhoven leicht verletzt wurde.

Er hatte sich gegen 13.05 Uhr unterhalb der Autobahnbrücke mit seiner Frau und seiner kleinen Tochter getroffen. Dabei stand die Familie am Fahrbahnrand der Sootstraße. Als der Schnuller des Kindes herunterfiel, bückte sich der Hückelhovener, um ihn aufzuheben. Dabei streifte ein vorbeifahrendes Fahrzeug seine Hüfte, so dass er stürzte. Er konnte seinen Sturz mit den Händen abfangen und zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Der Fahrer des unbekannten Pkw bremste kurz, fuhr dann jedoch ohne anzuhalten in Richtung der Ortschaft Porselen davon.

Der junge Mann sowie seine Frau konnten beobachten, dass es sich um einen dunklen Pkw VW mit HS-Kennzeichen handelte.

Zur Klärung des Geschehens sucht die Polizei den Fahrer/die Fahrerin des Fahrzeugs. Auch weitere Unfallzeugen werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 920 0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg