Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Heinsberg mehr verpassen.

27.02.2019 – 14:25

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen

Erkelenz-Hetzerath (ots)

Auf der Kreuzung Hohenbuscher Straße/Rurtalstraße kam es am 27. Februar (Mittwoch) zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 50-jähriger Mann aus Baden-Württemberg fuhr gegen 8.50 Uhr mit seinem Pkw Renault auf der Hohenbuscher Straße in Richtung Rurtalstraße. Zu diesem Zeitpunkt war auf der Rurtalstraße eine 74-jährige Frau aus Hückelhoven in ihrem Pkw Opel in Richtung Granterath unterwegs. Aus Richtung Baal kommend hatte ein 67-Jähriger aus Erkelenz am Stop-Zeichen der vorgenannten Kreuzung angehalten. Als der Baden-Würtemberger die Rurtalstraße überqueren wollte, kam es zum Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden Pkw der Hückelhovenerin. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen des 50-Jährigen außerdem gegen den stehenden Pkw des Erkelenzers geschleudert. Bei dem Unfall wurden alle Autofahrer verletzt und mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Bei den Untersuchungen stellte sich heraus, dass alle nur leichte Verletzungen erlitten hatten. Nach ambulanter Behandlung konnten sie wieder entlassen werden. Zur Rettung der Verletzten und Aufnahme des Verkehrsunfalls musste der Kreuzungsbereich vorübergehend gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg