Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Euskirchen

14.08.2018 – 16:16

Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Erfolgreiche Suche: Rettungshund findet Vermisste - Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung

53894 Mechernich (ots)

Die Öffentlichkeitsfahndung nach der gesuchten Frau Dietrich aus Mechernich-Katzvey kann zurückgenommen werden.

Sie wurde am heutigen Nachmittag (15.18 Uhr) durch einen Rettungshund (Flächensuchhund) aufgefunden. Die gesuchte Frau war ansprechbar. Ihr geht es den Umständen entsprechend gut. Nach einer Erstversorgung durch das Suchteam wurde sie notärztlich versorgt. Sie kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. Zuvor wurde sie durch die Feuerwehr aus dem Gelände befreit. Der Fundort befindet sich in einem Waldstück, nördlich von Satzvey.

Der entscheidende Hinweis kam durch eine Zeugin, die die Frau am Sonntag gesehen hatte. Sie wurde durch die Öffentlichkeitsfahndung am heutigen Dienstag auf die Vermisstensuche aufmerksam und meldete sich umgehend bei der Polizei, die anschließend erneut umfangreiche Suchmaßnahmen einleitete.

An der heutigen Suche waren neben einem Hubschrauber auch ein Diensthund sowie zehn Rettungshundeführer beteiligt.

Die Polizei Euskirchen bedankt sich nicht nur bei der Bevölkerung für die Mithilfe (Hinweisgeber), sondern auch bei den vielen, zum größten Teil, ehrenamtlichen Helfern der Hilfsorganisationen, die nach Verschwinden bei der Suche nach der Frau halfen.

Die Rettungshundeführer sowie ihre zwei- und vierbeinigen Helfer kamen von der einsatzführenden Organisation Deutsches Rotes Kreuz, der Johanniter Unfallhilfe, des Arbeiter-Samariter-Bundes und des Bundesverbandes Rettungshunde.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen