Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Täter schoben Einkaufswagen aus Supermarkt

53909 Zülpich (ots) - Ein Mann und eine Frau schoben am Mittwoch (17.50 Uhr) zwei mit Waren gefüllte Einkaufswagen aus dem Eingang eines Supermarkts in der Römerallee hinaus. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall. Er griff nach dem Einkaufswagen der Frau. Diese rannte sofort fluchtartig in Richtung Römerallee. Der Mann bemerkte dies nicht, ging zu seinem Fahrzeug und begann mit dem Einladen des Diebesgutes. Der Zeuge verständigte die Polizei und fuhr mit seinem Fahrzeug hinter dem Pkw des Ladendiebs. Er blockierte den Mann mit seinem Auto und konnte so bis zum Eintreffen der Polizeibeamten die Weiterfahrt verhindern. Der Beschuldigte hatte erhebliche Vorkenntnisse wegen Diebstählen. Der Mann, ein 41 Jahre alter Rumäne, wurde aufgrund des erneuten, gewerbsmäßigen Diebstahls sowie Fluchtgefahr vorläufig festgenommen und dem Euskirchener Polizeigewahrsam zugeführt. Die Ermittlungen zur flüchtigen Frau dauern an.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: