PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeidirektion München mehr verpassen.

15.02.2021 – 16:30

Bundespolizeidirektion München

Bundespolizeidirektion München: Erleichterungen am Kleinen und Großen Deutschen Eck
Durchfahrt für Berechtigte auch ohne Test und Einreiseanmeldung möglich

Bundespolizeidirektion München: Erleichterungen am Kleinen und Großen Deutschen Eck / Durchfahrt für Berechtigte auch ohne Test und Einreiseanmeldung möglich
  • Bild-Infos
  • Download

München (ots)

München - Seit heute Vormittag (15. Februar) ist die Durchreise von und nach Österreich über das Kleine und Große deutsche Eck (deutsches Hoheitsgebiet)zusätzlich auch in folgenden Fällen gestattet:

   -       Personen, die im Güter- und Warenverkehr tätig sind,
   -       Berufspendler,
   -       Schüler, Studenten und Auszubildende. 

Grundsätzlich müssen alle Personen, die sich in Tirol aufgehalten haben, auch die Digitale Einreiseanmeldung und einen aktuellen Testnachweis (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen.

Davon ausgenommen sind folgende Gruppen, die im Rahmen der Ausnahmeregelung für das Kleine und Große deutsche Eck durch Deutschland fahren:

   -       Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr,
   -       Personen, die im Rahmen der Abwendung einer unmittelbaren 
           Gefahr für Leib, Leben und Eigentum einreisen wollen,
   -       Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes sowie 
           Angehörige von Rettungsorganisationen und der Feuerwehr,
   -       Personal im Güterverkehr,
   -       Personen, die ohne Zwischenstopp durch Tirol durchgereist 
           sind, wobei unerlässliche Fahrtunterbrechungen diese 
           Ausnahme nicht aufheben. 

Die Zugehörigkeit zu einer der privilegierten Gruppen ist glaubhaft zu machen - geeignete Nachweise sind mitzuführen.

Rückfragen bitte an:

Matthias Knott
Pressestelle
Telefon: 089 12149-1019
E-Mail: presse.muenchen@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Die Bundespolizei untersteht mit ihren rund 40.000 Mitarbeiterinnen
und
Mitarbeitern dem Bundesministerium des Innern. Ihre polizeilichen
Aufgaben
umfassen insbesondere den grenzpolizeilichen Schutz des
Bundesgebietes und
die Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität, die
Gefahrenabwehr
im Bereich der Bahnanlagen des Bundes und die Sicherheit der
Bahnreisenden,
Luftsicherheitsaufgaben zum Schutz vor Angriffen auf die Sicherheit
des
zivilen Luftverkehrs sowie den Schutz von Bundesorganen. Weitere
Informationen
erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter
Kontaktadresse.
 

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Matthias Knott
Pressestelle
Telefon: 089 12149-1019
E-Mail: presse.muenchen@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Die Bundespolizei untersteht mit ihren rund 40.000 Mitarbeiterinnen
und
Mitarbeitern dem Bundesministerium des Innern. Ihre polizeilichen
Aufgaben
umfassen insbesondere den grenzpolizeilichen Schutz des
Bundesgebietes und
die Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität, die
Gefahrenabwehr
im Bereich der Bahnanlagen des Bundes und die Sicherheit der
Bahnreisenden,
Luftsicherheitsaufgaben zum Schutz vor Angriffen auf die Sicherheit
des
zivilen Luftverkehrs sowie den Schutz von Bundesorganen. Weitere
Informationen
erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter
Kontaktadresse.
 

Original-Content von: Bundespolizeidirektion München, übermittelt durch news aktuell