PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Kassel mehr verpassen.

07.12.2021 – 14:59

Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: 17-Jährige während Zugfahrt belästigt und geschlagen

BPOL-KS: 17-Jährige während Zugfahrt belästigt und geschlagen
  • Bild-Infos
  • Download

Gießen / Kassel (ots)

Drei bislang Unbekannte bedrängten gestern (6.12.) eine junge Frau während der Zugfahrt von Frankfurt am Main in Richtung Kassel. Kurz vor der Ankunft in Gießen schlug einer der Männer die 17-Jährige aus Langen (Landkreis Offenbach) mit der Hand an den Kopf. Die Tat ereignete sich zwischen 17 Uhr und 18 Uhr im Regionalexpress (RE4162).

Nach der Ankunft in Kassel erstattete die 17-Jährige Strafanzeige bei der Bundespolizei. Die drei Männer hätten den Zug bereits in Gießen verlassen, erzählte die Frau den Bundespolizisten.

Personenbeschreibung:

Zwei der Männer sollen eine Brille getragen haben. Einer davon war bekleidet mit einer dunkelblauen Jogginghose, der andere Brillenträger soll eine weiße Jacke und eine dunkle Mütze getragen haben. Der dritte Mann trug eine graue Jacke. Weitere Hinweise konnte die 17-Jährige nicht geben.

Zeugen gesucht!

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561 81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel