Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

16.02.2020 – 12:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 200216-2. Task Force - Einsatz zur Drogenbekämpfung in mehreren Hamburger Stadtteilen

Hamburg (ots)

Zeit: Freitag, 14.02.2020, 05:30 Uhr - Sonntag, 16.02.2020, 03:30 Uhr Ort: Hamburg-St.Georg, Hamburg-St.Pauli, Hamburg-Sternschanze

Bei einem weiteren Einsatz der Task Force zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität haben Rauschgiftfahnder in dem o.g. Zeitraum insgesamt 128 Personen überprüft.

Sie verhängten 5 Platzverweise und 69 Aufenthaltsverbote.

Darüber hinaus wurden zehn Strafanzeigen gegen mutmaßliche Dealer sowie 17 Strafanzeigen wegen des Verdachts des Erwerbs bzw. Besitzes von Betäubungsmitteln gefertigt.

Beamte des Drogendezernats (LKA 68) haben bereits am Freitag einen 24-jährigen Afghanen vorläufig festgenommen. Der Mann wurde durch die Drogenfahnder angehalten und überprüft, da er zuvor mehrmals Betäubungsmittel verkauft hatte. Bei der Durchsuchung stellten die Beamten geringe Mengen Heroin sowie 65 Euro mutmaßliches Dealgeld sicher. Der sich außerdem illegal in Deutschland befindliche 24-Jährige wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen dem Untersuchungsgefängnis zugeführt.

Ein Diensthundeführer war mit Beamten des Polizeikommissariats 15 und seiner Hündin "Bela" im Bereich der Balduinstraße eingesetzt. Eine dortige Absuche führte zum Auffinden diverser Depots mit Betäubungsmitteln. Insgesamt wurden fünf Gripbeutel mit Marihuana sowie 75 Ecstasy Tabletten sichergestellt.

Die Polizei wird auch zukünftig ihre intensivierten Maßnahmen zur Bekämpfung der öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität fortsetzen.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell