Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

20.10.2019 – 12:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 191020-IHSMH. Festnahme nach mehreren Sachbeschädigungen an abgestellten Fahrzeugen in Hamburg-Barmbek-Nord

Hamburg (ots)

Tatzeit: 19.10.2019, 22:00 Uhr Tatort: Hamburg-Barmbek-Nord, Alter Teichweg / Krausestraße / Lämmersieth

In Hamburg schaut man hin: Aufgrund eines Zeugenhinweises haben Polizeibeamte am Samstagabend einen Mann festnehmen können, der im Verdacht steht, mehrere Fahrzeuge beschädigt zu haben.

Der Zeuge (38) hatte beobachtet, wie der Mann die Außenspiegel mehrerer Fahrzeuge abtrat und verständigte deshalb die Polizei. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten den Mann daraufhin in der Krausestraße antreffen und vorläufig festnehmen.

Bei der Überprüfung der in der unmittelbaren Gegend abgestellten Fahrzeuge fanden die Beamten acht beschädigte Pkw, einen beschädigten Lkw und ein beschädigtes Motorrad.

Der 28-jährige Tatverdächtige, dessen Staatsangehörigkeit nicht abschließend geklärt ist, wurde zunächst ans Polizeikommissariat 37 transportiert.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,54 Promille.

Der Mann wurde nach erkennungsdienstlichen Maßnahmen mangels Haftgründen später wieder entlassen.

Die Fachdienststelle für Kfz-Delikte der Region Wandsbek (LKA 152) führt die weiteren Ermittlungen.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg