Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

23.06.2019 – 12:07

Polizei Hamburg

POL-HH: 190623-2. Fahrer ohne Fahrerlaubnis fährt illegales Kraftfahrzeugrennen im Elbtunnel

Hamburg (ots)

Zeit: 21.06.2019, 22:58 Uhr Ort: Hamburg, Bundesautobahn (BAB) 7, Richtung Süden, Anschlussstelle (AS) Bahrenfeld über 3. Elbtunnelröhre bis AS Hausbruch

Beamte der Verkehrsdirektion Innenstadt/West zogen gestern einen 19-jährigen Deutschen aus dem Verkehr, der am Freitagabend in straßengefährdender Weise ein illegales Rennen auf der BAB 7 gefahren und zudem nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Der 19-Jährige überholte mit einem Mietwagen mit erheblicher Geschwindigkeitsüberschreitung in Höhe AS Bahrenfeld einen zivilen ProViDa-Streifenwagen.

Bei der anschließenden Nachfahrt dokumentierten die Beamten im Elbtunnel eine Geschwindigkeit von 209 km/h bei zulässigen 80 km/h.

Am Tunnelausgang verlor der Fahrer kurzzeitig die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte beinah mit der Betonmauer des Elbtunnels.

Im weiteren Verlauf beschleunigte der 19-Jährige sein Fahrzeug wiederholt und zeigte immerzu Fahrunsicherheiten.

An der Anschlussstelle Hausbruch fuhr der 19-Jährige im letzten Moment von der Autobahn ab und konnte dort von den Beamten gestellt werden.

Auf die Aufforderung, aus dem Wagen auszusteigen reagierte er nicht und blieb zunächst im verschlossenen Fahrzeug sitzen.

Als er plötzlich den Rückwärtsgang einlegte und versuchte, rückwärts wieder auf die Autobahn zu flüchten, hielten die Beamten ihre Dienstwaffen vor, wodurch der 19-Jährige von seinem Fluchtversuch absah.

Er wurde daraufhin vorläufig festgenommen.

Bei der Überprüfung des 19-Jährigen stellten die Beamten fest, dass dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief negativ.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 19-Jährige wieder entlassen.

Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Gegen den 19-Jährigen wurden Strafverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen Geschwindigkeitsüberschreitung gefertigt.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell