Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

29.05.2019 – 11:54

Polizei Hamburg

POL-HH: 190529-2. Zwei Festnahmen und eine Zuführung nach besonders schwerem Diebstahl aus einer Pizzeria in Hamburg-Neustadt

Hamburg (ots)

Tatzeit: 29.05.2019, 02:58 Uhr Tatort: Hamburg-Neustadt, Ditmar-Koel-Straße

In der vergangenen Nacht kam es im Portugiesenviertel in Hamburg-Neustadt zu einem besonders schweren Fall des Diebstahls aus einer Pizzeria. Zivilfahnder des Polizeikommissariats 14 nahmen die Täter (38, 34) vorläufig fest.

Zivile Polizeibeamte wurden auf zwei Männer aufmerksam, die ihre Fahrräder vor einem Zugang zu einem Innenhof in der Ditmar-Koel-Straße abstellten und sich sichernd umsahen. Nachdem die Männer den Innenhof betreten hatten, hörten die Beamten verdächtige Geräusche. Wenig später verließen die Tatverdächtigen die Örtlichkeit und führten hierbei Getränkekartons und Großpackungen mit Süßigkeiten bei sich. Nachdem die Männer die Gegenstände auf ihren mitgebrachten Fahrrädern verstaut hatten und in Richtung der Straße Johannisbollwerk abgefahren waren, nahmen die Beamten die beiden Deutschen vorläufig fest und stellten das mutmaßliche Diebesgut sicher. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen dürften die Tatverdächtigen in dem Innenhof eine etwa drei Meter hohe Metallumzäunung überwunden haben, um in den Lagerverschlag einer Pizzeria zu gelangen und daraus die Getränke und Süßigkeiten zu entwenden.

Bei der Überprüfung der beiden Männer stellten die Polizisten zudem fest, dass das neuwertige, von dem 38-Jährigen mitgeführte Fahrrad zwei aufgebrochene Schlösser aufwies. Wegen Verdacht des Fahrraddiebstahls stellten sie das Rad sicher. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Darüber hinaus ermittelten die Beamten, dass gegen den 38-Jährigen zwei Haftbefehle vorlagen. Er wurde dem Haftrichter zugeführt. Der 34-jährige Tatverdächtige wurde mangels Haftgründen entlassen.

Die Fachdienststelle für Einbruchsdiebstähle (LKA 112) übernahm die weiteren Ermittlungen.

Ka.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell