Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

15.05.2019 – 11:25

Polizei Hamburg

POL-HH: 190515-2. Lange Nacht der Museen: Auch das Polizeimuseum ist wieder dabei

Hamburg (ots)

Zeit: 18.05.2019, ab 18:00 Uhr Ort: Polizeimuseum Hamburg, Carl-Cohn-Straße 39, 22297 Hamburg

Nachts im Museum: Zur Langen Nacht der Museen öffnet auch das Polizeimuseum wieder die Türen!

Am 01. Februar 1989 gegründet, feiert das Landeskriminalamt Hamburg in diesem Jahr das 30-jährige Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums bietet das Polizeimuseum unter dem Motto "Dem Verbrechen auf der Spur" interessante Einblicke in die spannenden Kriminalfälle der vergangenen drei Jahrzehnte.

Kommissare mit langjähriger Berufserfahrung stehen den Besuchern die ganze Nacht hindurch zur Seite und führen durch die Ausstellung. Daneben gibt es mehrere Vorträge von Experten, unter anderem zu verschiedenen Maschen von Betrügern und entsprechenden Präventionstipps.

Zum Anfassen, Einsteigen und als Fotomotiv warten vor dem Museum unterschiedliche Polizeifahrzeuge auf die kleinen und großen Besucher, unter anderem der beliebte grüne Polizeikäfer aus dem Jahr 1977.

Hungrige Nachtschwärmer werden mit Grillspezialitäten und Getränken versorgt.

Tickets sind im Polizeimuseum für 17 Euro (ermäßigt 12 Euro) erhältlich. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt, für die 13- bis 17-Jährigen gibt es erstmals ein Junior-Ticket (4 Euro).

Am Sonntag, dem 19. Mai können mit den Tickets nochmals alle 57 teilnehmenden Museen zu deren regulären Öffnungszeiten kostenfrei besucht werden - auch das Polizeimuseum (11:00 bis 17:00 Uhr).

Weitere Informationen gibt es unter www.polizeimuseum.hamburg.

Abb.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung