Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

15.05.2019 – 09:59

Polizei Hamburg

POL-HH: 190515-4. Verkehrsunfall auf der BAB 7 - Höhe Stellingentunnel mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 14.05.2019, 18:14 Uhr Unfallort: BAB 7, Fahrtrichtung Süden, Höhe Stellingentunnel

Nach einem Verkehrsunfall auf der BAB 7 ist es gestern Abend zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen gekommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen überholte ein 50-jähriger Fahrer eines BMW einen im Mittelfahrstreifen fahrenden Sattelzug verbotswidrig auf der rechten Fahrspur. Beim anschließenden Fahrstreifenwechsel auf den mittleren Fahrstreifen kollidierte der BMW mit dem Sattelzug. Der BMW wurde dadurch auf den linken Fahrstreifen geschleudert. Hier stieß der BMW gegen einen dort fahrenden Mazda eines 50-Jährigen und im weiteren Verlauf gegen die Mittelleitplanke, die dadurch leicht in den Gegenverkehr geschoben wurde.

In Folge des Unfalls, der Bearbeitung und der Reparaturen musste die Autobahn zeitweise in Richtung Süden vollgesperrt werden. In Richtung Norden musste wegen der hereinragenden Leitplanke der linke Fahrstreifen vorrübergehend gesperrt werden.

Es kam in Folge der Sperrungen zu den folgenden Staus: In Richtung Süden circa neun Kilometer bis zur Anschlussstelle Quickborn und in Richtung Norden vier Kilometer bis zur Anschlussstelle Othmarschen. Auf der BAB 23 sechs Kilometer in Richtung Süden bis zur Anschlussstelle Halstenbek.

Der Fahrer des BMW wurde leicht verletzt in ein nahegelgenes Krankenhaus transportiert.

Die Maßnahmen vor Ort waren um 19:29 Uhr abgeschlossen.

Der Ermittlungsdienst der Verkehrsdirektion West (VD 22) hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ri.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Daniel Ritterskamp
Telefon: 040 4286-56208
E-Mail: daniel.ritterskamp@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung