Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

18.12.2018 – 11:58

Polizei Hamburg

POL-HH: 181218-4. Zeugenaufruf nach sexuell motiviertem Übergriff

Hamburg (ots)

Tatzeit: 15.12.2018, 07:15 Uhr Tatort: Brückenstieg, Hamburg Farmsen-Berne

Die Polizei Hamburg bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Am Samstagmorgen wurde eine 23-jährige Frau auf dem Weg zur Bahnstation Berne von einem unbekannten Mann in sexueller Absicht überfallen.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen begab sich eine 23-jährige Frau am Samstagmorgen zu Fuß in Richtung Bahnstation Berne, als sie plötzlich von hinten von einem unbekannten Mann angegriffen und bedrängte wurde. Der Täter drückte sie gegen einen Zaun und berührte dabei die 23-Jährige unsittlich. Die Frau setzte sich mit einem Tritt zur Wehr und konnte zur Bahnstation fliehen. Sie alarmierte die Polizei. Der Täter konnte unerkannt flüchten.

Die Fachdienststelle für Sexualdelikte, Landeskriminalamt 42, hat die Ermittlungen übernommen und fahndet nach dem bisher unbekannten Mann. Am Tatort wurden Spuren und Videoaufzeichnungen gesichert. Die Ermittlungen dauern an.

Der Tatverdächtige kann wie folgt beschrieben werden:

   -	männlich -	westeuropäisches Erscheinungsbild -	ca. 40 Jahre alt 
-	ca. 170 cm - 180 cm groß -	normale Statur -	kurze, mittelbraune 
Haare -	braune Augen -	bekleidet mit heller Jeanshose, dunkler, 
langer und gepolsterter Winterjacke mit Kapuze, graue Mütze 

Zeugen, die Hinweise auf den Tatverdächtigen geben können oder Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich an das Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu wenden oder an jede Polizeidienststelle.

Jo.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Laura John
Telefon: 040/4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung