Polizei Hamburg

POL-HH: 181128-4. Eine Zuführung nach Diebstahl aus Patientenzimmer in Hamburg-Wandsbek

Hamburg (ots) - Tatzeiten: 26.11.2018, 10:30 Uhr und 11:15 Uhr Tatorte: Hamburg-Wandsbek, Bramfelder Dorfplatz und Lesserstraße

Ein Zivilfahnder des PK 38 hat bereits am Montag die vorläufige Festnahme eines 32-jährigen Deutschen ermöglicht, der zuvor einen Ladendiebstahl und einen Diebstahl aus einem Patientenzimmer in einem Krankenhaus begangen haben soll. Ermittler des zuständigen LKA 141 führten den Tatverdächtigen einem Haftrichter zu.

Am Montagmorgen wurde ein Zivilfahnder des PK 38 in seiner Freizeit auf den polizeibekannten 32-Jährigen aufmerksam, der gerade ein Geschäft verließ und dessen Kleidung sich deutlich ausbeulte.

Der 32-Jährige ist in der Vergangenheit bereits erheblich mit Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten.

Da der Polizeibeamte einen vorangegangenen Diebstahl vermutete, folgte er dem mutmaßlichen Ladendieb. Dieser fuhr nun mit einem Bus zu einem Krankenhaus und suchte dort unterschiedliche Fachstationen im Obergeschoss auf.

Offenbar hatte der 32-Jährige im Krankenhaus weder einen Termin als Patient noch war aufgrund seines Verhaltens ein Krankenbesuch wahrscheinlich. Der Zivilfahnder forderte nun weitere Polizeikräfte zur Unterstützung an.

Kurze Zeit später beobachtete der Zivilfahnder, wie der 32-Jährige das Krankenhaus durch einen Notausgang wieder verließ.

Anschließend wurde der Mann angehalten und von inzwischen eingetroffenen Polizeibeamten des PK 36 überprüft.

Der Tatverdächtige führte im Jackenärmel versteckt eine Geldtasche mit sich und wurde vorläufig festgenommen.

Die Geldtasche konnte einem Patientenzimmer zugeordnet werden. Die 46-jährige Patientin dieses Zimmers hatte den Diebstahl ihrer Geldtasche bereits bemerkt und beim Stationspersonal angezeigt. Durch weitere Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass der 32-Jährige offenbar ein Notfallgeschehen auf der entsprechenden Station für die Tatbegehung ausgenutzt hatte.

Er wurde dem PK 38 zugeführt. Bei seiner Durchsuchung konnten diverse Lebensmittel des Geschäfts am Bramfelder Dorfplatz in der Kleidung des 32-Jährigen aufgefunden und sichergestellt werden. Einen Nachweis über die Herkunft der aufgefundenen Lebensmittel konnte der Tatverdächtige nicht führen.

Da auch in diesem Fall der Verdacht des Diebstahls bestand, wurde der Mann von den Ermittlern des LKA 141 wegen des mutmaßlichen Ladendiebstahls und des Diebstahls aus dem Patientenzimmer einem Haftrichter zugeführt.

Gegen den 32-Jährigen wurde ein Haftbefehl erlassen.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: