Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

28.02.2018 – 14:10

Polizei Hamburg

POL-HH: 180228-2. Ergebnisse einer Großkontrolle mit dem Schwerpunkt Alkohol und Drogen im Schwerlastverkehr

Hamburg (ots)

Zeit: 27.02.2018, 13:30 Uhr - 21:30 Uhr Ort: Hamburg-Marienthal, Rennbahnstraße

Beamte der Verkehrsdirektion Ost haben gestern bei einer Verkehrskontrolle 35 Lkw kontrolliert. An 16 Fahrzeugen wurden Beanstandungen festgestellt.

Die Beamten richteten in der Rennbahnstraße eine Standkontrolle mit insgesamt 13 Mitarbeitern ein. Als Kontrollschwerpunkt wurde besonderer Wert auf die Einhaltung der Sozialvorschriften, die Verkehrstauglichkeit der Fahrzeugführer sowie den technischen Zustand der Fahrzeuge gelegt.

Folgende Verstöße wurden von den eingesetzten Beamten festgestellt:

   - 3 Verstöße gegen Sozialvorschriften/ Lenk- und Ruhezeiten 
   - 16 Fahrzeuge wiesen technische Mängel auf (5 Fahrern wurde die 
     Weiterfahrt untersagt) 
   - 2 Lkw wurden wegen mangelnder Ladungssicherung beanstandet 
   - 4 Fahrer waren nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis 

Ein 28-jähriger Türke wurde im Rahmen der Verkehrskontrolle mit seinem Lkw kontrolliert. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Der Fahrer zeigte den Beamten einen polnischen Führerschein sowie einen polnischen Aufenthaltstitel vor. Beide Dokumente erwiesen sich als Totalfälschung. Die Beamten stellten außerdem bei der Überprüfung des Lkw fest, dass kein Haftpflicht-Versicherungsschutz für das Fahrzeug bestand. Eine Weiterfahrt wurde untersagt.

Um die Verkehrssicherheit auf Hamburgs Straßen weiter zu erhöhen, führt die Polizei regelmäßige Kontrollen des Schwerlastverkehrs durch.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell