Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Orientierungslose Autofahrerin gestoppt, Atemalkoholtest ergibt einen Wert von über 1,8 Promille

Kappeln (ots)

Am Dienstagabend (23.02.21), gegen 22.40 Uhr, befuhr ein Rettungswagen die B 201 von Süderbrarup in Richtung Kappeln. Den Rettungssanitätern fiel ein Fahrzeug auf, das vor dem Rettungswagen fuhr und offensichtlich Probleme hatte, die Spur zu halten. Das Fahrzeug wurde mehrmals auf die Gegenfahrbahn gelenkt und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit durch Ortschaften. Die alarmierte Streife der Kappelner Polizei konnte das Fahrzeug am Ortseingang in Kappeln stoppen. Die 47-jährige Fahrzeugführerin aus dem Kreisgebiet gab an, auf dem Weg von Süderbrarup in das nördliche Kreisgebiet zu sein. Sie war völlig überrascht als ihr mitgeteilt wurde, dass sie in Kappeln war. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Die Autofahrerin erklärte, ein Glas Wein getrunken zu haben. Eine Blutprobe wurde entnommen, der Führerschein einbehalten und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
  • 24.02.2021 – 13:12

    POL-FL: Garding: Beim Drogen vergraben erwischt!

    Garding (ots) - Dienstagnachmittag (23.02.21) wurden zwei Männer in Garding dabei erwischt, als sie Drogen in der Erde vergraben haben. Sie wurden vorläufig festgenommen. Zeugen riefen gegen 17:40 Uhr die Polizei und teilten mit, dass zwei Personen Päckchen in der Erde vergraben würden. Die eintreffenden Beamten trafen am Ort des Geschehens zwei polizeibekannte Männer mit Spaten beim Buddeln an. Mit Unterstützung ...

  • 24.02.2021 – 11:23

    POL-FL: Flensburg: Brandursache einer Halle unklar - Polizei ermittelt

    Flensburg (ots) - Die Brandursache einer Lagerhalle in Fahrensodde in Flensburg ist bisher nicht ermittelt. Die Kriminalpolizei Flensburg bittet um Hinweise. Das Feuer war am Dienstag (23.02.21) gegen 05:20 Uhr ausgebrochen. Das Gebäude wurde komplett zerstört. In der Halle waren unter anderem Boote, Fahrzeuge und Firmenmaterial untergestellt. Der Schaden wird auf ...