PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

20.10.2020 – 11:15

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Polizei warnt vor betrügerischen Spendensammlern

SchleswigSchleswig (ots)

In der vergangenen Woche kam es vermehrt zu Mitteilungen über Personen, welche in Schleswig im Bereich von Einkaufsmärkten mit Unterschriftenlisten angeben, Geld für mehr Behindertenparkplätze zu sammeln. Diese Sammler sind in keinem offiziellen Auftrag unterwegs!

In diesem Zusammenhang wurde ein schwarzer Audi A4 mit Heilbronner Kennzeichen (HN) gesichtet. Laut einer Zeugin, welche am Freitagnachmittag (16.10.20) im Bereich Lattenkamp von den Männern angesprochen wurde, konnten diese wie folgt beschrieben werden: 1.Mann: ca. 25.30 Jahre alt, stämmig, ca. 170-175 cm groß, blaue Jeans, schwarze Jacke 2.Mann: ca. 25-30 Jahre alt, schlank, ca. 170-175 cm groß, blaue Jeans, schwarze Jacke Die Kriminalpolizei in Schleswig hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet eventuell weitere Zeugen und Hinweisgeber um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 04621-840.

Die Polizei warnt davor, dubiosen Sammlern Geld zu übergeben und Namen und Unterschrift in eine Spendenliste einzutragen. Sie werden keine Quittung über eine geleistete Spende erhalten. Ihr Geld wird an keine gemeinnützige Organisation übergeben, sondern wandert direkt in die Taschen der Betrüger. Informieren Sie in jedem Fall die Polizei!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg